Wo der gute Honig herkommt

STAUSTUFE UND SCHLEUSE

Die Staustufe und Schleuse Eddersheim besteht aus der Schleuse von 1934 mit Vorhäfen, einer ca. 345 m langen Doppel-schleuse (Breite 12 m und 15 m), einer Wehranlage mit drei Wehrwalzen, einer Nebenanlage mit Bootsschleuse und Fischtreppe sowie einem Fußgängersteg über den Main. Zusammen mit den Siedlungshäusern in der Mönchhofstraße und in der Kraftwerkstraße steht die gesamte Anlage unter Industrie- und Ensembleschutz. Die Siedlungshäuser im Heimatschutzstil entlang der Mönchhofstraße wurden bereits 1928 gebaut. Das Kraftwerk entstand erst 1940/41. Ein Jahr später wurde die Arbeitersiedlung durch die Doppelhäuser in der Kraftwerkstraße erweitert.

MAIN-AUEN

Willst Du mehr erfahren, wo meine fleißigen Mädels den Honig sammeln?
Klicke hier...

LANDSCHAFTSSCHUTZGEBIET

Die 146 Hektar große Schleuseninsel wurde 2006 zusammen mit der Schleusenanlage in Frankfurt-Griesheim am Untermain zum Landschaftsschutzgebiet erklärt. In beiden Fällen handelt es sich um europäische Vogelschutzgebiete. Geschützt ist neben der Insel und den umgebenden Wasserflächen auch die angrenzende Auenlandschaft, die gleichzeitig ein Erlebnisraum für die stille, landschaftsgebundene Erholung ist.